20 Jahre Feinkunst Krüger

 

Die Galerie Feinkunst Krüger feiert in diesem Jahr ihr 20 jähriges Jubiläum mit einem künstlerisch musikalischen Event auf Kampnagel. Einen Abend lang werden zwei Kampnagel Hallen bespielt – künstlerisch mit einer ortsspezifischen Installation von Simon Hehemann und Stefan Vogel und mit musikalischen Acts von Freunden der Galerie, wie der Berliner Noise-Rock Band Gewalt, Boy Division und VJ Wasted, die zusammen mit dem Galeristen ihre Auftritte allen Besuchern umsonst und for free zum Jubiläum schenken.

Zur 20-Jahr-Feier am 20. Oktober 2018 ab 20 Uhr laden wir herzlich ein
Ort: Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg
Hallen K4, KMH und Westflügel
Zeit: 20. Oktober 2018 von 20 bis 02 Uhr, Eintritt frei

Link zu kampnagel.de

1998 gründete Ralf Krüger die Galerie und ist seither für eine Mischung aus jungen, experimentellen und renommierten künstlerischen Positionen bekannt. Mit den Jahren haben sich die Galerie und ihre Künstler etabliert und einen Namen gemacht. Das Besondere an der Beziehung zwischen der Galerie und all ihren Wegbegleitern, ob Künstler oder Kunstinteressierte, ist die Konsequenz, mit der sie gepflegt wird. Da gibt es Urgesteine, die der Galerist noch aus seinen eigenen frühen Schritten in der Musikbranche kennt und die bis heute zu den regelmäßigen Ausstellungsbesuchern gehören. Und da gibt es Künstler, deren Namen sich eng mit Feinkunst Krüger verbinden – selbst dann, wenn sie inzwischen auch von anderen großen Institutionen vertreten werden.

Simon Hehemann und Stefan Vogel gehören zu diesen Namen. Beide studierten an der Hochschule für bildende Künste Hamburg, waren eine Zeit lang Atelierkollegen und stellen seit vielen Jahren regelmäßig bei Feinkunst Krüger aus. Bekannt sind sie als 2 Mann Team für ihre spektakulär inszenierten Installationen. So transportierten sie 2011 ihr komplettes WG-Wohnzimmer in die Räume der Galerie und überzogen alles mit einer zentimeterdicken weißen Schicht aus 2 Tonnen Gips. Intelligent und ironisch schaffen sie Werke, die eine recht eigenwillige und dennoch faszinierende Schönheit an den Tag legen. Für das Jubiläum werden die zwei Künstler, die eigentlich beide vor allem auch Maler sind, eine der Hallen auf Kampnagel verwandeln. Wie, das wird sich am 20. Oktober zeigen, wir dürfen gespannt sein.

Spannend ist auch der musikalische Mix dieses Abends: Nicht nur laut, sondern außerdem nachdenklich-kritisch, kommt das Berliner Noise-Rock Trio Gewalt daher, dessen Sänger Patrick Wagner bereits im Jahr 2000 den deutschsprachigen Underground-Rock prägte – damals noch mit der Band Surrogat. 2015 gründete er mit der Gitarristin Helen Henfling und der Bassistin Yelka Wehmeier das Berliner Noise Rock Trio Gewalt. Mit Texten voller Anspielungen auf kulturelle Allgemeinplätze und Beats die in die Glieder gehen, sorgen sie für einen energetischen Dancefloor.

Ein wenig ruhiger geht es in der 5er-unglugged-Formation von Boy Division zu. Mit akustischem Background und einem Megaphon statt eines Mikrophons präsentieren die „5 Relativ ("Teilzeit”) -Leisetreter“, wie sie sich selbst bezeichnen, Neu-Interpretiertes aus dem Indie-Bereich. Diesmal mit neuer perfekt ausgefeilter Bühnenchoreografie.

Als Videojockey wird VJ Wasted den ganzen Abend musikalisch begleiten. Seine oft kunstvollen Musikvideos ergänzen das Spektrum von Kunst und Musik um einen Hybrid aus beidem. Musik aus vielen Jahrzehnten wird zu sehen und zu hören sein.

Das 20jährige Jubiläum ist Teil des offiziellen Kampnagel Programms: kampnagel.de