Monsters Of Drawing

> Bilder der Ausstellung 

Eine internationale Gruppenausstellung zeitgenössischer Zeichnung

Vom 06. bis zum 26. Mai steht bei Feinkunst Krüger alles im Zeichen der Zeichnung. Schon immer hat die Galerie mit besonderem Interesse Zeichnungen ausgestellt, diese Mal aber wird eine große Schau zu sehen sein in der der Fokus ganz und gar auf diesem Medium liegt. Es werden Arbeiten von über 40 internationalen Künstler/innen zu sehen sein.

Zur Vernissage am Samstag den 05. Mai 2018 ab 20.00 Uhr laden wir herzlich ein.

Viele der Künstler/innen werden anwesend sein.

Hinter der Gruppenausstellung "Monsters of Drawing" steht die Idee des Hamburger Zeichners Eiko Borcherding und des Galeristen Ralf Krüger, einen Ausschnitt des weitgefächerten Spektrums aktueller Zeichnung in einer Ausstellung zusammenzutragen. Längst hat die Zeichnung die schummrigen Kabinette verlassen und taugt wieder für museale Blockbusterausstellungen. Viele junge Künstler haben dieses oft als etwas angestaubt betrachtete Medium für sich entdeckt, ihm neues Leben eingehaucht und in verschiedenste Richtungen weiterentwickelt.

Um einen Teil dieser Vielfalt abzubilden, wurden über 40 internationale Künstler/innen eingeladen, in deren Werk die Zeichnung eine besondere Rolle spielt, wobei sie zum Teil in ganz unterschiedlichen künstlerischen Gefilden zuhause sind. So finden sich neben klassischen Arbeiten auf Papier in verschiedensten Techniken auch Animationen und temporäre Rauminstallationen, die den zweidimensionalen Bildträger verlassen.

Neben der schnell hingeworfenen Skizze finden sich detailverliebt ausgearbeitete Buntstift- oder Tuschezeichnungen mit malerischer Anmutung. Figürliches oder Fotorealistisches steht Abstraktem gegenüber, Farbiges Schwarz/weißem, Konzeptkunst illustrativen Arbeiten. Ein besonderer Reiz der Ausstellung besteht darin, dass so ein weites Feld zeichnerischer Vorgehensweisen abgebildet werden kann. Unterschiedliche Positionen lassen sich so spannungsreich gegenüber stellen. Die Zeichnung wirkt als verbindendes Element, die Künstler verschiedener Genres und Ansätze vereint, als roter Faden und gemeinsamer Nenner, auf den sich alle verständigt haben.

Die Schau erhebt dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Wertung. Sie wirft ein Spotlight auf eine eindrucksvolle Reihe von Künstler/innen, von denen einige schon lange mit der Galerie zusammen arbeiten und einige zum ersten Mal bei Feinkunst Krüger zu sehen sein werden.

 

Die Monsters of Drawing:

Heiner Blumenthal - Eiko Borcherding - Peter Boue - Fernando De Brito - Kyung-hwa Choi-ahoi

Brendan Danielsson - Anton Engel - Xenia Fink - Namio Harukawa - Simon Hehemann

Peter Heikenwälder - Derek Hess - Femke Hiemstra - Lars Hinrichs - Achim Hoops - Natalie Huth

Lukas Jüliger - Andrey Klassen - Ki Yoon Ko - Olrik Kolhoff - Gesa Lange - Levke Leiss - Philip Loersch

Barbara Lüdde - Stefan Marx - Dominik Meyer - Heiko Müller - Piotr Nathan - Sebastian von Papp

Lawrence Power - Johanna Rüggen - Jay Ryan - Kristine Schoepflin - Dennis Scholl -Martin Scholten

Patrick Sellmann - Sir Paul Smith - Amandine Uruty - Anne Vagt- Stefan Vogel - Klaus Waschk